Erster Tag – ein sonniger Empfang

Auf der Fahrt gings schon spannend los: Wir haben Bingo gespielt und wurden von der Polizei angehalten. Die wollten gucken, ob wir Fußballfans sind. Henne ist RWE-Fan – zum Glück hat der sich versteckt und wir durften weiterfahren.

Nachdem wir mit der Fähre über das Meer geschippert sind, sind wir mit dem Bus zu unserem Haus gefahren worden. Dort haben wir einen Film übers Betten machen geguckt, den Emma gedreht hat, um uns zu zeigen, wie wir unsere Betten beziehen müssen. Das hat dann auch gut geklappt – außer dass die Kopfkissen etwas dünn sind.

Später haben wir dann am Strand noch die Sonne genossen und im Wasser gespielt (nur mit den Füßen). Außerdem haben wir ein paar Quallen und Seesterne gerettet.

Nach dem Abendprogramm (es gab schon wieder ein Kennenlernbingo und 1,2 oder 3) haben wir noch ein Kapitel aus der Hummelsgeschichte gehört. Jetzt sind wir auch schon total müde und fallen ins Bett.

Augen zu und gute Nacht 🙂 Bis morgen!

Eure Hannah, Milla und Mila

« »