Dorf. Dorf. Heute geht’s ins Dorf!

Montag. Endlich haben die Geschäfte auf und es gibt nach dem Mittagessen das erste mal Taschengeld. Dafür musste aber auch erst einmal das Dorf in unserem Ort Hollum erkundet werden und wir starteten den Tag mit dem allseits bekannten Leitersuchspiel. Dazu verkleideten sich alle Leiter von Freizeit orange und gelb und schwirrten im Dorf herum. In Zimmergruppen mussten diese gesucht und eine Aufgabe zum Bestehen des Spiels gelöst werden. Was da alles für Kreaturen dabei waren. Leo zum Beispiel wurde am seltensten entdeckt, aber das ist bei einer jungen Frau mit Perrücke und Baby in der Trage auch schwierig. Andere Leiter waren ein Nutellaglas, eine Biene, ein Fischer, ein Mönch, ein Rentner und noch vieles mehr. Aber seht selbst!

Nachdem alle Leiter gefunden wurden gab es Mittagessen und das erste mal durfte in Dreiergruppen das Gelände verlassen werden und das erste Taschengeld in Süßigkeiten, Spielwahren oder leckere Getränke umgetauscht werden.

Am Nachmittag ging es dann schon wieder in das uns nun bekanntere Dorf. Bei einer Fotorallye musste noch einmal genauer hingeschaut und schwierigere Aufgaben gelöst werden. Gerade haben alle etwas Zeit für sich. Manche spielen und quatschen auf ihren Zimmern, manche spielen Schach oder 4-Gewinnt. Einige malen und viele sitzen zusammen und machen mit Marvin an der Gitarre Musik. Es ist so herrlich und schön hier, da mag man gar nicht an die kurze Zeit denken, die wir hier nur sind. Aber etwas haben wir ja noch 😉

Gleich geht es für alle in die Wald. Team blau und rot haben uns eine gruselige Nachtwanderung vorbereitet und sitzen schon wartend in ihren Verstecken. Das kann ganz schön gruselig werden, aber die lieben Kochfrauen bereiten uns danach, wie jedes Jahr, heiße Schokolade vor und danach ist bekanntlich alles wieder in Ordnung.

Auch heute wünschen wir allen einen wunderbaren Abend und später eine gute Nacht. Euer Team Orange

« »