Mit drei PKW und zwei Anhängern – alles voll beladen bis oben hin mit spannenden Spielen, kreativen Bastelideen und der ein oder anderen Überraschung brechen unsere Pioniere am Freitagmorgen auf. Wenn sie gegen Nachmittag auf  der Insel ankommen, knipsen sie schon mal den Leuchtturm an, schütteln die Betten auf, ziehen den Sand am Strand glatt und bestellen frisches Brot für Samstag.

Dann warten sie gespannt auf die Heerscharen an freizeitwütigen Kindern, die Samstag in aller Frühe neugierig und erwartungsvoll in eine tolle Woche starten. Nicht nur die Kinder sondern auch wir Leiter sind voller Vorfreude – schließlich ist Ameland irgendwie immer der Höhepunkt des Jahres.

Wir freuen uns 🙂